Honda VT 500 E

Come Out on this Fine Honda

Ottokraftstoff E10 und die VT 500

E10

›Ottokraftstoff‹ ist natürlich nix anderes als das gute alte Benzin. Nur dass es in Zukunft nicht mehr unbedingt das alte bleibt. Ob man es noch gut nennen will, weiß ich auch nicht.

E10Seit dem 1.1.2011 wird Benzin vom Typ ›Super E10‹ an­geboten werden, das bis zu 10 % Ethanol enthalten darf. Herkömmliches Benzin, das immerhin auch 5 % davon ent­hält, wird es auch weiterhin geben. Ob das dann das preis­günstigste in der Benzinpalette sein wird, darf be­zwei­felt werden. Es ist zu vermuten, dass dies auf lange Sicht ›Super Plus‹ sein wird. E10‑Benzin wird von moderne(re)n Kraft­fahr­zeugen gut vertragen, auch wenn es zu leichten Lei­stungs­verlusten und/oder leicht erhöhtem Verbrauch kommen kann/wird.

Bei unseren alten Zossen allerdings ist die Lage zweifelhaft. E10 ist nämlich auch eine Lösemittel, und es gibt unverträgliche Dichtungsmaterialien, die davon auf­gelöst werden. Und Honda hat dazu Stellung genommen in einem PDF-Doku­ment. Du musst es nicht selbst lesen: ich verrate dir, dass Honda die PC11 als E10-unverträglich einsortiert hat.

Für diejenigen, die kein Fahrer-Handbuch zu ihrer VT 500 mitbekommen haben, runde ich diesen Beitrag mit der Information ab, dass die PC11 sich mit Otto­kraft­stoff mit 91 ROZ, gern auch bleifrei, zufrieden gäbe, also Normalbenzin; das gibt’s halt nicht mehr, jedenfalls nicht in Deutschland: an Zapfhähnen, an denen ›Normal‹ dransteht, kommt üblicherweise ›Super‹ heraus – nimmst du halt das, auch gut.


Die PC11 als Reise­maschine?

Globus­

Mit der PC11 verreisen? Nun, allein ist das natürlich kein Problem. Aber zu zweit?

Weiterlesen …

Ölaustritt Endantrieb-Entlüftung

Endantrieb

Un­ter der Chrom­kap­pe der En­d­an­triebs-Ent­lüf­tung tritt Öl aus? – Du bist nicht der ers­te mit die­sem Pro­blem (das auch bei an­de­ren kar­d­an­ge­trie­be­nen Mo­tor­rad­mo­del­len auf­tre­ten kann).

Weiterlesen …

Auspuffpatschen

ESD

Deine VT patscht beim Gas­weg­nehmen in den Auspuff? Tja, das ist bei der PC11 ein weiter ver­brei­tetes Phä­no­men.

Weiterlesen …