Honda VT 500 E

Come Out on this Fine Honda

Viva PC11: 50.000 Kilometer

50.000 km

Hab ich doch zum Saison­ab­schluss zwanzigelf mit meiner PC11 noch schnell mal die 50.000 Kilometer voll gemacht; davon stammen 29.000 Kilometer von mir per­sön­lich. Das ist eigentlich nicht soo erwähnenswert, andere PC11 haben wesent­lich mehr runter, aber weil’s so eine schöne Zahl ist, hier doch zur Feier eine Kurz­rück­schau, was die tech­ni­sche Seite angeht:

50.000 km sind geschafft50.000 km sind geschafft

Es brauchte für diese Strecke natürlich

  • Betriebs­stoffe (mein Kraftstoffverbrauch: knapp 4,5 l/100 km, Motoröl habe ich auf 29.000 Kilo­meter höchstens fünf Liter außerhalb der Ölwechsel nachgefüllt – aller­dings zeigt die Nachfüll­kurve inzwischen doch nach oben …),
  • Filter,
  • Reifen,
  • (mutmaßlich) drei neue Akkus,
  • vier Unterlegscheiben unter die Kupplungs­federn und
  • ein Lenkkopflager

Als einzige wirkliche Defekte waren nur

Ob die

einen Defekt bedeuten oder dem Verschleiß zuzuordnen sind, darfst du selbst entscheiden.

Daneben gab’s noch zwecks Fahrfreudensteigerung neue Federbeine, Gabel­federn und eine Stahlflex-Brems­leitung, wobei die Maschine auch mit den alten Teilen immer noch fahren würde.

Wenn das mal nicht günstiges und zuverlässiges Motorradfahren ist.


Das Mutterschiff

Factbook

Und was ist noch von Honda zu erwarten für uns VTler, außer dass Honda doch noch eine Menge Teile im Sortiment hat, wenn auch manchmal zu wirklich ab­ge­fah­re­nen Preisen?

Weiterlesen …

Darum eine VT 500 E

vt ueber aukrug anreisser

›Eine VT 500 E? Warum sollte ich solch einen alten Rochen fah­ren?!?‹

Tja, weiß nicht. Ich kann dir aber erzählen, warum ich das tue.

Weiterlesen …

Der Tag mit der Street Triple

Street Triple von vorn

Die Triumph Street Triple war schon immer einer meiner the­o­re­­ti­schen Favo­ritinnen unter den neu­­modernen Motor­rädern: sie ist

  • leicht,
  • nackt,
  • verfügt über mehr als ausreichend Leistung,

Weiterlesen …