Honda VT 500 E

Come Out on this Fine Honda

Funktions­unterwäsche

Ob 5 oder 30 °C: ich ziehe immer Funk­tions­un­ter­wäsche an. Im Kal­ten wärmt sie, im War­men hält sie mir den Schweiß vom Leib und ver­hin­dert, dass ich am Nylon­futter der Leder­hose fest­klebe.

Meine mittleren Exemplare stammen von Aldi (die wohl allseits bekannte graue Thermounterwäsche) und ich find sie ausreichend brauch­bar, auch wenn es sicher bessere, sprich weniger schnell riechende gibt.

Für wirklich dünne Funktionsunterwäsche für den Sommer hab ich mich wiederum vertrauensvoll an die Nachfolger der Gebrüder Albrecht gewandt und denen deren (lange) Sportfunktionswäsche abgekauft. Ohne dass ich den Ver­gleich mit hoch­wertigen (oder wenigstens hochpreisigen) Konkurrenz­produkten hätte, bin ich mit Aldis 5-Euro-Zeugs zufrieden.

Mein dickes Exemplar ist das ›Biker-Set Alaska‹ (und das, obwohl ich gar kein ›Biker‹ bin, sondern einfach ein Motorradfahrer): lange Hose und langärmliges Hemd von Köhler Trikotagen. Auf der Pro-Seite steht: günstig, schnelle Lieferung auf Rechnung (!), ausreichend warm auch bei unter 10 °C.

Die Minus-Seite überwiegt leider: der Web-Auftritt taugt gar nicht (im November 2008 nicht und ein Jahr später immer noch nicht), die Sachen riechen mehr oder minder sofort, die Hose könnte gern höher geschnitten sein und der Knackpunkt: nach nur zwei oder vier oder so Wäschen (30 °C) ist der Satz eingelaufen, stö­rend vor allem wegen der jetzt deutlich zu kurzen Hemdärmeln.

Wenn mal der nächste Satz warmer Funktionsunterwäsche ansteht, sehe ich mich anders­wo um.


Protektorenweste

Polo Safe-Max

Ein paar Jahre bin ich mit einem Billig-Noname-Rückenprotektor gefahren, über den wir das Mäntelchen des Schweigens decken wollen. Ich meinte wohl un­be­schei­denerweise und natürlich fälschlich, mir leisten zu können, billiges Zeug zu kaufen.

Weiterlesen …

Jacke – Roleff Tomic

Roleff Tomic

Ne Jacke brauchte ich natürlich auch.

Weiterlesen …