Honda VT 500 E

Come Out on this Fine Honda

Helm – Schuberth Concept

Schuberth Concept

Klapphelme sind instabiler, lauter, schwerer, teurer, volu­mi­nöser und (finden man­che) hässlicher als In­te­gral­helme.

Ich verwende trotzdem einen. Weil ich eine Brille trage und die Zwi­schen­lagerung der Brille beim Auf­set­zen eines In­te­gral­helms eine ris­kante und ner­vige Sache ist.

(Dieser Beitrag ist natürlich nur noch aus nostalgischen Gründen hier zu finden, da ein Kauf eines Schuberth Concepts vernünftigerweise völlig ausfällt: neu gibt es den höchstens überlagert aus Altbeständen, und vom Erwerb eines uralten ge­brauchten Helms würd ich absehen: keiner weiß, was dem armen Helm schon alles zugestoßen ist.)

Meine Wahl ist (damals, im Jahre des Herrn 2004) auf den Schuberth Concept gefallen, vor allem auch wegen des Sonnenvisiers. Auf meinen Kopf passt er gut und das auch noch nach 21.000 km und fünf Saisons, ohne auf dem Kopf herum­zuschlackern, was irgendwann der Fall sein wird, wenn sich die Poly­styrol­pol­sterung im Laufe der Zeit durchs Auf- und Absetzen, Schweiß und Luftfeuchtigkeit zu sehr gesetzt hat. Das Visier ist noch das erste und so gut in Schuss, dass ich damit rechne, mit ihm alle sieben Saisons zu machen, die der Helm machen darf, ehe ich ihn wg. Alterung auf den Müll gebe. Weil ich immer brav und selbst­ver­ständlich eine Sturmhaube trage, ist auch die Innen­aus­stattung noch aus­reichend appetitlich; außerdem lassen sich große Teile davon ausbauen und waschen.

Schuberth ConceptSchuberth Concept

Ohne dass ich einen Vergleich habe, scheint mir, dass der Concept tatsächlich lauter als notwendig ist, wie viele Stimmen behaupten. Man bekommt ihn aber leiser, wenn man die Tipps in http://www.fernwald1.de/stuff/concepttuning.pdf beachtet. Die Modifzierung zur ›Pfeif-Reduktion‹ hab ich selbst vorgenommen (man siehe das Gewebeband auf dem Visierscharnier auf dem Foto oben), und sie war deutlich hörbar. Im Übrigen fahre ich immer mit Gehörschutz.

Coda: inzwischen hab ich mich modernisiert auf einen HJC R‑Pha Max; meinen Senf zu diesem Helm kannst du natürlich auf dieser Site auch lesen.


Protektoren zum Nachrüsten

Meine prima, inzwischen schon antike und soooo uncoole Latz­lederhose aus dem Jahre 1982 passt mir immer noch (hohoho!), ist/war aber natürlich völlig pro­tek­to­ren­los.

Weiterlesen …

Noch’n Helm – HJC R-Pha Max

hjc anreisser

Tja, hab ich doch meinen guten alten Schuberth Concept in Rente geschickt und einen HJC R‑Pha Max ins Rennen geworfen. Mit meinen Erfahrungen damit will ich selbstredend nicht hinter den Berg halten.

Weiterlesen …