Honda VT 500 E

Come Out on this Fine Honda

Auspuff

ESD

Ein teures Bauteil, dessen Ab­leben den wirtschaftlichen Total­schaden einer PC11 be­deuten kann, ist der Aus­puff (modern auch ›Ab­gas­an­lage‹ ge­nannt).

Meist sind ›nur‹ die End­schall­däm­pfer (ESD) zu ersetzen, obwohl auch die Krümmer schon mal schwächeln können. Sofern man weder auf die An­ge­bote bei Ebay noch auf die von Ge­braucht­teile-Händlern zu­rück­greifen will oder kann, kenne ich fol­gen­de Mög­lich­keiten:

  • Honda-Händler: ich weiß nicht, ob Honda noch ESD für die PC11 anbietet. Falls ja, empfiehlt es sich vielleicht, vorher die Herztropfen zu neh­men, ehe du den Preis erfragst.

Originale AuspuffanlageOriginale Auspuffanlage

  • MIVV hat(te?) original aussehende ESD im Programm (in der Reihe ›Silen­cers‹); ob es eine Betriebserlaubnis gibt, hab ich nicht ermitteln können.
  • Auch Marving bietet original aussehende ESD für die PC11 (Typ: H/2060/BC) an; es gibt eine EG-Betriebserlaubnis. Die Qualität ist allerdings nicht im Ent­fern­testen mit derjenigen der Originalteile zu vergleichen, wie ich mir habe sagen lassen, sodass sehr gute gebrauchte originale ESD möglicherweise mehr Gegenwert fürs Geld bieten.

Endschalldämpfer von MarvingEndschalldämpfer von Marving

  • Motad fertigt eine optisch eher gewöhnungs­bedürftige 2‑in‑1-Komplett­an­lage; die Typbezeichnung lautet ›MVT5‹. Sie ist ebenfalls im Angebot deut­scher Händler. So hässlich, wie die Anlage ausschaut: sie ist immer noch besser, als ganz ohne Auspuff rumzufahren … Es gibt eine Betriebserlaubnis.
  • Eigene Erfahrungen mit der Motad-Anlage habe ich nicht, aber Diversion be­richtet, dass das verwendete Material eher an Schokoladenpapier erinnert als an Blech. In anderen Quellen hab ich gelesen, dass der hintere Krümmer so ver­legt sein soll, dass man sich durchaus gern mal den Stiefel daran anschmilzt – was ein ärgerliches bis teures Vergnügen sein kann.

2-in-1-Auspuffanlage von Motad2-in-1-Auspuffanlage von Motad

  • Predator, wie Motad ein britischer Hersteller, hat eine schöne 2-in-1-Kom­plett­anlage aus Edelstahl im Sortiment. Deutsche Händler kenne ich nicht; es gibt eine EG-Betriebserlaubnis.

Bezugsquellen in Deutschland gibt es diverse; die Produkte von MIVV, Marving und Motad in einem Web-Shop vereint gibt es beispielsweise bei MGH-Motor­rad­teile GmbH. Einen Blick wert kann auch das Angebot an Schall­dämpfern in Groß­britannien sein – nach meinem Eindruck sind diese dort entscheidend gün­stiger.

Übrigens sind die ESD von MIVV und von Marving von der ganzen schlichten Sorte, ohne eine Interferenzkammer dazwischen wie bei der originalen An­lage. Die Interferenzkammer verbindet die beiden Krümmer, bevor sie in die Endschall­dämpfer münden. Das dient dazu, den Abgasgegendruck der beiden Zylinder an­zugleichen. Wegen der ungleichen Krümmerlängen wäre dieser ohne die Kammer unterschiedlich, was unvorteilhaft für den Motorlauf wäre.

Der Lei­stung, Laufkultur und dem Kraftstoffverbrauch deiner PC11 wird die Montage von MIVV- oder Marving-ESDs also eher nicht zuträglich sein, wie man überhaupt auch bei modernen Maschinen dankbar sein darf, wenn die Montage eines Zubehör-ESD nicht mit einem Leistungsverlust einher geht. Die Ressourcen, die ein Motorrad­hersteller zur Abstimmung von Auspuffanlagen zur Verfügung hat, sind in der Regel eben doch erheblich größer als diejenigen von Zubehör­herstellern.

Anderswo auf dieser Site findest du Informationen zu den Auspuffdichtungen und zur (De-)montage der Aus­puff­anlage.


Gepäckträger

Becker-Gepäckbrücke für PC11

Meines Wissens hat keiner der üblichen Verdächtigen außer der rühmlichen Aus­nahme Hepco & Becker noch aktuell einen Ge­päck­träger für die VT 500 E im Sor­ti­­ment.

Weiterlesen …

Auspuffdichtungen

Krümmerdichtungen

Die Auspuffdichtungen sind gän­gi­ge Artikel und überall zu be­kom­men, sogar bei den Großen Drei.

Weiterlesen …

Gabelstabilisator

Schutzblechhalter

In den Siebzigern beliebtes Zu­be­hör für japanische Wackel­fahr­wer­ke waren Gabel­stabilisatoren. In den Achtzigern war das mit dem ja­pa­ni­schen Wackeln schon viel, viel besser geworden. Eine VT 500 schnell und scharf zu fahren er­for­dert(e) keine zu große Dosis Le­bens­­ver­ach­tung mehr.

Weiterlesen …