Honda VT 500 E

Come Out on this Fine Honda

Dekor (Decals)

Dekor des Seitendeckels

Die originalen Dekorstreifen (auf Neudeutsch manchmal auch ›Decals‹ ge­nannt) für den Lack­satz gibt es viel­leicht noch beim Honda-Händ­ler oder bei Händ­lern, die mit Tei­len aus NOS han­deln.

Heckdekor (weißes D-Modell)Heckdekor (weißes D-Modell)     Deckeldekor (weißes D-Modell)Deckeldekor (weißes D-Modell)     Tankdekor (weißes D-Modell)Tankdekor (weißes D-Modell)     Verkleidungsdekor (weißes D‑Modell)Verkleidungsdekor (weißes D‑Modell)

Honda und das Urheberrecht

Ich hab mal Gerüchte darüber gelesen, dass Honda bei Honda-Decals in der Ver­gan­gen­heit schon gern mal seine Urheberrechte durchgesetzt hat – also Anbieter, die in Originalgestaltung nachgefertigte Honda-Aufkleber öffentlich anbieten wollen, haben eventuell gleich den Ab­mahn­anwalt an der Gurgel.

Diese Gerüchte scheinen durchaus zutreffend zu sein, wenn ich mich so umsehe im Web:

Europa

Früher, so 2011 noch, bot das deutsche Unternehmen sticker123.com selbst ausgedachte Feld-, Wald- und Wiesen­auf­kleber an, mit denen du deine PC11 etwa nach einer Neu­­lackie­­rung als ›VT 500 E‹ hättest ausweisen können. Das ist heute (Winter 2013/14) nicht mehr so. Aufkleber für Aprilias bis Yamahas finden sich durch­aus im Katalog, nicht aber für Hondas.

Classic Reproduction Decals in Ilkeston, Derbyshire, Groß­britannien, hat in seinem  offiziellen Angebot Dekore für Kawasakis, Suzukis und Yamahas – nicht aber für Hondas, nachdem das Unternehmen aber noch im Frühjahr 2012 bei Ebay nach­ge­fertigte Dekor­sätze für die PC11 für unschlagbare 66 Euro angeboten hatte.

Da kannst du dir mal deinen Teil denken. Ich vermute aber stark, dass dir alle An­bieter ›unterm Ladentisch‹ auch Dekore für Hondas verkaufen werden, diese halt nur nicht öffentlich anbieten. Und Honda damit dann vielleicht auch kein Problem hat.

Über dem Ladentisch anbieten tut Dekore in Originalanmutung allerdings ein Anbieter in Ungarn, für umgerechnet freundliche 40 Euro (Stand Frühjahr 2014).

Nordamerika

Und auch in Kanada isses nicht unbedingt anders: Im Webauftritt des kanadischen Spezialanbieters reproductiondecals hat es listenweise Dekore für jede Menge Modelle von vielen Motorradherstellern aufgeführt inklusive Yamaha, Suzuki und Kawasaki. Bloß Honda fehlt.

Bei einem anderen Anbieter – ebenfalls in Kanada ansässig – ist es ähnlich: AFE Graphics fertig und vertreibt (auf einer fürchterlich zappelnden Blinki-Blink-Web­site, Stand Winter 2013/14) Dekore an, bloß Honda-Decals werden vorsichts­halber nicht öffentlich an­ge­boten, sondern du wirst vom Anbieter gebeten, bei Bedarf einfach mal zu fragen. Wer die Antwort aber nicht abwarten will und die Web-Such­maschine seines Ver­trauens lange genug quält, findet so auch den Weg auf eine mit der Startseite des Webauftritts von AFE Graphics nicht verlinkte Seite mit Dekoren für Honda-Motor­­räder. Wie zu erwarten, ist die PC11 (jeden­falls im Winter 2013/14) nicht aufgeführt – die PC08 und die PC10 dagegen durchaus.

Es geht aber auch anders

In God’s Own Country scheint Hondas starker Arm aber nicht so recht zu reüs­sie­ren: Dort gibt es den Anbieter Xtremedecals, der (inzwischen) neben Dekoren für die PC08 und PC10 sogar welche für die PC11 im Sortiment hat (wenn auch keine in Originalanmutung), und das, obwohl die PC11 in den USA gar nicht vertrieben worden war. Da mag es vielleicht ent­sprechende Nachfrage aus good ol’ Europe gegeben haben.

Für PC08- und PC10-Bedarf gäbe es in den USA noch mindestens das Unter­nehmen KZ900.com.

Wenn du dir selbst die Mühe machen würdest, (digitale) Vor­lagen zu fer­tigen, wird dir ein Kfz-Bekleber, wie es ihn in jedem nicht ganz klei­nen Kaff gibt, wohl beden­ken­los Auf­kleber zuschneiden.


Kupplungszug

Informationen zum Kupplungszug findest du im entsprechenden Beitrag im Bereich Wartung.

 

Scheibenbremsbeläge

Bremsklötze (Brembo)

Scheibenbremsbeläge für die VT 500 E von diversen Herstellern (etwa Lucas MCB526 oder EBC FA80/2) gibt es zwar nicht an jeder Ecke, aber doch an vielen Ecken.

Weiterlesen …

Verkleidungen

PC11 mit Pichler-Verkleidung

Rahmen­feste Voll­ver­kleidungen für die PC11 sind mir be­kannt von den Unter­nehmen Pichler – deren Mo­dell u. a. für die PC11 hieß ›EXS‹ – und Keim. Die bei­den gibt es auch heute noch, ma­chen wei­ter­hin in Kunst­stoff­tech­nik, aber nicht mehr im Mo­tor­rad­be­reich.

Weiterlesen …