Honda VT 500 E

Come Out on this Fine Honda

Gabelwellendichtringe

Die Gabelwellendichtringe (gern auch Gabelsimmerringe genannt) haben die Maße 37 × 50 × 11 mm. Sie sind überall problemlos ver­fügbar, von ver­schie­den­s­ten Her­stellern, und ziem­lich gün­stig. Welche Her­stel­ler zu ver­mei­den und wel­che zu be­vor­zugen sind, weiß ich nicht.

Über den Wellendichtringen sitzen Sicherungsringe für Bohrungen. Die sind nicht selten festkorrodiert und können dann nur durch Zerstören entfernt werden, um die Wellendichtringe ausbauen zu können. Die Honda-Teilenummer lautet 51447‑461‑003, aber Standardsicherungsringe (für Bohrungen, gemäß DIN 472) aus dem örtlichen Eisenwarenhandel tun es auch, sind meist schneller verfügbar und wär­en auf Wunsch auch in Edelstahl zu haben, um erneutem Gammel vorzu­beugen. (Diese Informationen habe ich einem Thread im Honda-Board ent­nom­men.)

Im Zweifel kann man gern für ein Vielfaches des Preises, den Drittanbietern auf­rufen, die Dichtringe beim Honda-Händler erwerben, erhält sicher gute Qualität und kann die Hoffnung haben, all die Arbeit des Wechselns nicht so bald wieder ›vor der Brust zu haben‹, um es mal in Fußballbundesliga-Sprech zu sagen.

Wesentlich teurer als die Dichtringe sind übrigens die über den Wellendicht­ringen sitzenden Staubkappen, die auch irgendwann mal erneuert werden wollen.

Und wie du vorgehen solltest beim Wechsel der Gabelwellendichtringe, be­schreibt Johannes Dolecek ausführlich und reichlich bebildert auf seiner Site xbr.de rund um die Hondas XBR 500 (PC15) und GB 500 Clubman (PC16).


Ölfilter

Ölfilter

Der Ölfilter – er sitzt links hinten am Motor – ist ein unkritisches Verschleißteil, das es von diversen Herstellern zu erwerben gibt, und das bleibt auch ziemlich sicher auf un­ab­seh­bare Zeit so.

Weiterlesen …

Thermoschalter

Thermoschalter

Der Thermoschalter misst die Tem­pe­ra­tur des Kühlmittels und schal­tet bei Be­darf den Lüf­ter­mo­tor ein und auch wieder aus.

Weiterlesen …

Thermostat

Wenn du den Thermostat, aus welchen Gründen auch immer, mal ausgebaut hast, achte unbedingt darauf, dass du ihn richtig wieder in sein Gehäuse setzt. Die Markierungspunkte an Gehäuse und Thermostat müssen sich gegenüberliegen.

Weiterlesen …