Honda VT 500 E

Come Out on this Fine Honda

Gepäckträger

Meines Wissens hat keiner der üblichen Verdächtigen außer der rühmlichen Aus­nahme Hepco & Becker noch aktuell einen Gepäckträger für die VT 500 E im Sor­ti­ment.

Du müsstest dir also bei Bedarf auf dem Gebrauchtmarkt helfen. Mit ganz viel Glück kann man auch mal einen Gepäcker aus NOS-Bestand er­gattern – einen von Schuh hab ich schon mal angeboten ge­sehen.

Folgende Hersteller hatten meines Wissens Gepäckträger für die PC11 im Sorti­ment:

Krauser

Michael ›Mike‹ Krauser war ein/der Pionier in Sachen Ge­päck­systeme für Motor­räder und damals der größte und bekannteste Hersteller. Seit 1997 ist die Krauser GmbH putzigerweise ein Tochterunternehmen Hepco & Beckers, also eines Wett­be­wer­bers.

Zunächst hatte Krauser für die PC11 das System K1 im Sortiment, zuerst im Druck­guss gefertigt, später auch aus Kunst­stoff; solider war dem Vernehmen nach letz­tere Variante. Hier ein System K1 an Diversions ›Blau­beere‹ (vor dem Rück­bau zur allgemeinen Verschlankung der Maschine):

Kofferträger von Krauser, ältere Version, mit nicht originalen BlinkernKofferträger von Krauser

Das K1 wurde durch das System K2 ersetzt, das aus je einem futuristischen Haltebügel mit integrierten Blinkleuchten auf jeder Motorradseite bestand; das System glänzte mangels Verbindung zwischen den Bügeln nicht durch allzu große Stabilität; das Ge­wicht eines beladenen Koffers sollte wirklich die zehn zu­ge­las­senen (empfohlenen?) Kilogramm lieber nicht über­­schreiten.

Generell gilt, dass die Krauser-Kofferträger Universalteile waren, für die modell­spezifische Anbausätze angeboten wurden. Mike Krauser ist auch nach dem Über­nahme ›seiner‹ Krauser GmbH durch Hepco & Becker weiter in seinem an­ge­stamm­ten Be­reich tätig und liefert unter anderem Ersatz- und Anbauteile für die Systeme K1 und K2.

Schuh

Das Unternehmen Schuh aus Sankt Wendel existiert meines Wissens nicht mehr. Die Schuh-Gepäck-/Koffer­­träger waren aus Rohrmaterial gefertigt; sie wurden ver­­­chromt und schwarz (gepulvert) angeboten. Mir scheint, die Schuh-Träger gibt es in zwei Varianten, die sich vor allem in der Größe des Kofferträgervierecks unterscheiden.

Wenn du schon die Linie deiner PC11 durch einen Kofferträger verunstalten musst: der verchromte Schuh-Gepäck- und Kofferträger mit den kleineren Koffer­trägern trägt von allen verfügbaren Lösungen am wenigs­ten auf, finde ich.

Fotos einer PC11 mit Schuh-Gepäcker dran hat mir leider noch niemand zur Ver­fügung gestellt.

Givi

Aus Givis Produktreihe Monorack F gab auch einen Träger für die PC11, wahr­scheinlich mit der Bezeichnung ›199F‹.

Becker

Becker-Aufkleber

Der Motorradzubehörhersteller Becker ist mutmaßlich im Unternehmen Hepco & Becker – siehe unten – aufgegangen. Ich selbst habe beim Kauf meiner PC11 an ihr eine Gepäckbrücke von Becker vorgefunden:

Gepäckbrücke von BeckerGepäckbrücke von Becker

Es waren dazu auch Kofferträger verfügbar.

Hepco & Becker

Hepco-&-Becker-Aufkleber

Bei Hepco & Becker tauchen auch heute, im Herbst 2012, noch Gepäckträger für die VT 500 E im Liefer­­programm auf, potztausend: nämlich eine Gepäck­brücke und ein Komplett­träger, jeweils aus Rohrmaterial, beide leider nur noch in schwarzer Ausführung, nach­dem bis 2009 (oder so) auch noch Chromvarianten angeboten wurden.

Die Gepäckbrücken ähneln der oben abgebildeten Becker-Gepäckbrücke, haben allerdings nur eine Querstrebe in der Brücke statt zweier, jedenfalls in neuerer Aus­führung.

Grandma‹ verwendet einen schwarzen H&B-Kofferträger in älterer Ausführung und hat vt-500-e.de Fotos zur Verfügung gestellt:

Kofferträger von Hepco & Becker soloKofferträger von Hepco & Becker solo   Kofferträger von Hepco & Becker von linksKofferträger von Hepco & Becker von links

Kofferträger von Hepco & Becker von rechtsKofferträger von Hepco & Becker von rechts   Kofferträger von Hepco & Becker von hintenKofferträger von Hepco & Becker von hinten


Gabelfedern

Die Gabelfedern sind, wie bei so gut wie jedem japanischen Motor­rad der Acht­ziger, zu weich. Das äußert sich in vor allem beim Brem­sen – die Gabel taucht un­nötig tief ein, dabei ver­ändert sich die Fahr­werks­geo­metrie stark und damit das Fahr­ver­halten.

Weiterlesen …

Farbtöne & Lack

Farbcode

Farbvarianten

In diesen Farben, allesamt übrigens mit edlem Metallic-Effekt, wurde die PC11 verkauft:

Weiterlesen …

Reifen

Neuer Reifen

Grundlegendes

Honda hat Reifen in den Dimensionen 100/90‑18 56S TLTL = TubeLess = schlauchlos (vorn) und 120/80‑18 62S TL (hinten) für die VT 500 E freigegeben (siehe aber auch unten).

Weiterlesen …