Honda VT 500 E

Come Out on this Fine Honda

Steuerkettenspanner

Im Rahmen der Modellpflege kamen auch die Steuer­ketten­spanner an der Reihe. Schließ­lich sind/waren ras­selnde Steuer­ketten eine der Schwach­stellen der VT 500.

Michael aus Trondheim gaaanz weit im Norden fährt eine via Großbritannien zu uns nach Kontinentaleuropa gelangte NV 400 SP (NC15). Ihn plagte das vor allem bei kaltem Motor auftretende Rasseln der Steuerketten, und also er hat sich neue Kettenspanner beschafft. Michael war so freundlich und hat die Unterschiede zwischen der alten und der neuen Version des Spanners ermittelt sowie Fotos geschossen und diese vt‑500‑e.de zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Steuerkettenspanner, links die alte Version, rechts die verbesserteSteuerkettenspanner, links die alte Version, rechts die verbesserte

Die Teilenummer der alten Version lautet 14510-MF5-000, die der neuen 14510-MF5-772.

Michael hat nachgemessen und gefunden, dass der Federdraht der alten Version eine Stärke von 1,2 mm hat, derjenige der neuen von 1,5 mm. Außerdem ist die neue Feder gelb markiert. Weiterhin unterscheiden sich die ›Köpfe‹. Die alte Version hat scharfe Kanten, die neue gebrochene, also angeschrägte. Ich habe keine Ahnung, was der Vorteil der angeschrägten Kanten sein könnte.

›Köpfe‹, links alt, rechts neu›Köpfe‹, links alt, rechts neu

Auf den folgenden Fotos kannst das nochmals detaillierter sehen:

›Kopf‹ der alten Version›Kopf‹ der alten Version   ›Kopf‹ der neuen Version›Kopf‹ der neuen Version

Und hier guckt der Kettenspanner im Kopf heraus:

Steuerkettenspanner, eingebautSteuerkettenspanner, eingebaut

Die verstärkte Feder ist (oder war?) übrigens auch einzeln beim freundlichen HH verfügbar für erträgliches Geld (5 Euro?); ebenso gab es die Gleitschiene des Spanners als Einzelteil. Ob das heute noch der Fall ist, weiß ich nicht.

Der Aufwand für den Wechsel der Steuerkettenspanner hält sich für routiniertere Schrauber in Grenzen. Michael hat das in einer Stunde geschafft. Dazu mussten weder die Nockenwellen ausgebaut noch gar die Köpfe abgenommen werden. Es genügt, die Nockenwellenzahnräder abzubauen.

Und jetzt der Knackpunkt …

Du musst leider vorher gut überlegen, ob dir deine olle PC11 diesen Aufwand an Arbeit und/oder Geld wert ist, kostet das doch hunderte von Euros allein an Teilen. Und das allergrößte Problem wird sein, überhaupt noch einen Lieferanten für neue Ketten­spanner zu finden.


Gabelfedern

Die Gabelfedern sind, wie bei so gut wie jedem japanischen Motor­rad der Acht­ziger, zu weich. Das äußert sich in vor allem beim Brem­sen – die Gabel taucht un­nötig tief ein, dabei ver­ändert sich die Fahr­werks­geo­metrie stark und damit das Fahr­ver­halten.

Weiterlesen …

Anlasserkohlebürsten

Anlasserkohlebürsten gibt es nicht nur beim Mat­thies-Wie­der­ver­käu­fer, sondern auch vom Spe­zi­a­lis­ten – dort habe ich die für ei­nen Bruch­teil des Prei­ses ge­se­hen, den Erstere aufrufen.

Weiterlesen …

Zündbox (CDI)

Zündbox fürs F-Modell

Noch ein teures Bauteil, dessen Ableben den wirtschaftlichen Totalschaden einer VT 500 be­deuten kann, ist die Zündbox, auch CDI genannt. Das D‑Modell hat deren zwei, das F‑Modell eine.

Weiterlesen …