Honda VT 500 E

Come Out on this Fine Honda

Stahlflex-Bremsleitung

Stahlflex-Bremsleitung

Wenn deine VT noch eine oder gar die ori­gi­na­le Gum­mi­brems­lei­tung hat: Weg damit!

Kauf eine Stahl­flex-Bremsleitung (mit ABE und nicht nur mit Material­gut­achten! weil dann ent­fal­len Lau­ferei und Ge­büh­ren fürs Ein­tragen) und du er­kennst deine Bremse nicht wieder, auch wenn sie bei weitem nicht das Ni­veau mo­der­ner Brems­an­lagen er­reicht.

Anbieter gibt es eine Menge.

Stahlflex-Bremsleitungen kannst du haben in ›natur‹, aber auch mit einem PVC-Überzug in transparent und verschiedenen Farben. Die ›natürlichen‹ haben den Nachteil, dass sich im Metallgewebe gern Schmutz anlagert, der sich schwer bis gar nicht wieder entfernen lässt. Dagegen hilft ein PVC‑Überzug – transparent versteckt nichts, schwarz hat ein bisschen ›Original‹anmutung, etwas Buntes kommt vielleicht in Frage, wenn deine PC11 das Schicksal eines Umbaus erlitten hat und die Brems­leitung zu bereits vorhandenen Farbakzenten passen soll.

Stahlflex-Bremsleitung, mit transparentem PVC-Überzug, hier von LucasStahlflex-Bremsleitung

Wichtiger als die Farbe ist, dass sich die Fittinge (die Anschlüsse an beiden Enden der Leitung) verdrehen lassen. Das erleichtert den Anbau ungemein. Schön wäre auch, wenn an diesem Fitting ein simpler Sechskant zum Drehen ist und keine komische Sonderlösung, wie etwa bei manchen (allen?) Bremsleitungen von Spiegler. Wenn dieser Sechskant dann auch noch aus Metall statt flöti­gem Kunst­stoff besteht, hast du die perfekte Bremsleitung gefunden … Dann brauchst du nur noch vier passende Dichtringe, die aber vielleicht schon im Lieferumfang der Bremsleitung dabei sein mögen.

Der Einbau von Bremsleitungen ist zwar insofern kritisch, dass man sich zum seinem und dem Gegenüber im Straßenverkehr Besten keine Fehler leisten darf, ist aber eigentlich sehr einfach. Ich beschreibe ihn hier nicht, das Web hat dazu aber jede Menge Fundstellen zu bieten.


Verkleidungen

PC11 mit Pichler-Verkleidung

Rahmen­feste Voll­ver­kleidungen für die PC11 sind mir be­kannt von den Unter­nehmen Pichler – deren Mo­dell u. a. für die PC11 hieß ›EXS‹ – und Keim. Die bei­den gibt es auch heute noch, ma­chen wei­ter­hin in Kunst­stoff­tech­nik, aber nicht mehr im Mo­tor­rad­be­reich.

Weiterlesen …

Lenkkopflager

Lenkkopflager

Kegelrollenlager für den Lenk­kopf kann man mit ›Ein Lenk­kopf­lager­satz für eine VT 500 E, bitte!‹ bei al­len üb­lichen Quel­len kaufen, aber der Voll­stän­dig­keit hal­ber hier die Maße:

Weiterlesen …

Sturzbügel

Sturzbügel von Schuh

Neu gibt es meines Wissens keine Sturzbügel für die PC11 – viel­leicht mit der Aus­nahme Five Stars – zu kaufen (wer würde das auch er­warten), gebraucht aber immer wieder mal.

Weiterlesen …