Honda VT 500 E

Come Out on this Fine Honda

Thermoschalter

Thermoschalter

Der Thermoschalter misst die Tem­pe­ra­tur des Kühlmittels und schal­tet bei Be­darf den Lüf­ter­mo­tor ein und auch wieder aus.

Es gibt die­sen Schal­ter in zwei Varian­ten: der des D‑Modells hat einen Steck­an­schluss, der des F‑Modells de­ren zwei. Ich ver­mute, man könn­te jede Va­ri­an­te an je­des Mo­dell adap­tie­ren, würde aber trotz­dem lie­ber den pas­sen­den er­wer­ben wol­len.

Thermoschalter des D-Modells, unten rechts im Kühler – das Blech  oben mit der großen Mutter ist die untere rechte Motorhalteplatte, das  blanke im Vordergrund der vordere Krümmer.Thermoschalter des D-Modells, unten rechts im Kühler – das Blech oben mit der großen Mutter ist die untere rechte Motorhalteplatte, das blanke im Vordergrund der vordere Krümmer.

Wenn der Kühlerlüfter nicht arbeitet, kann dies auch am Lüftermotor oder der Lüfter­sicherung liegen, mehr dazu anderswo auf dieser Site. Wie du den (ausge­bauten) Thermo­schalter prüfen kannst, ist in in einem weiteren Beitrag dieser Site beschrieben. Ist er tatsächlich defekt, hast du diverse Möglichkeiten:

  • Beim freundlichen Honda-Händler ist der Thermoschalter eher teuer; er kostet ca. 80 Euro.
  • Der typische Matthies-Wiederverkäufer hat den Thermoschalter (fürs D‑Mo­dell) eben­falls im Sortiment, für ca. 30 Euro. Er findet in dieser Form in jeder Menge weiterer Honda-Modellen Verwendung und wird also bis in alle Ewig­keit ver­fügbar sein.
  • Ein Tipp von ›haller‹ aus dem VT-500-Forum: So richtig günstig geht’s beim Auto­ver­werter. Dort suchst du ein japanisches Auto (ein Nissan Micra wäre ein gu­ter Anfang): die darin verwendeten Thermoschalter haben meist  – im Gegen­satz zu europäischen Autos – eine passende Gewindegröße. Die Schalt­tempe­ratur liegt zwar in der Regel etwas niedriger als beim originalen Ther­mo­schal­ter – macht aber nichts, ernster wäre es, wenn sie höher wäre.

Kupplungszug

Informationen zum Kupplungszug findest du im entsprechenden Beitrag im Bereich Wartung.

 

Dekor (Decals)

Dekor des Seitendeckels

Die originalen Dekorstreifen (auf Neudeutsch manchmal auch ›Decals‹ ge­nannt) für den Lack­satz gibt es viel­leicht noch beim Honda-Händ­ler oder bei Händ­lern, die mit Tei­len aus NOS han­deln.

Weiterlesen …

Verkleidungen

PC11 mit Pichler-Verkleidung

Rahmen­feste Voll­ver­kleidungen für die PC11 sind mir be­kannt von den Unter­nehmen Pichler – deren Mo­dell u. a. für die PC11 hieß ›EXS‹ – und Keim. Die bei­den gibt es auch heute noch, ma­chen wei­ter­hin in Kunst­stoff­tech­nik, aber nicht mehr im Mo­tor­rad­be­reich.

Weiterlesen …