Honda VT 500 E

Come Out on this Fine Honda

Schrauberglück …

Solch eine VT 500 ist zwar extrem zuverlässig, aber Wartungsarbeiten und die eine oder andere kleine Reparatur fallen immer an, und Macken und Schwächen hat sie tatsächlich doch auch.

Für den Fall, dass du zu denen gehörst, die sich die Hände noch selbst schmut­zig machen, findest du in diesem Bereich allerlei Tipps zu Wartung und Reparaturen.

Meine PC11 hat seit 2004 und 34 tkm noch keine Werkstatt von innen gesehen. Das würde erstens Geld und zweitens den Spaß des Selber­machens kosten, und drittens wüsste ich keine Motorradwerkstatt, der ich ver­trauen würde, was natür­lich auch daran liegen mag, dass ich gar nicht erst welche kenne – halt, doch, die Werkstatt von Bergmann & Söhne in Tornesch (ein Suzuki-Händler) er­wähne ich hier gern mal positiv. Da bin ich im Rahmen meiner Lenk­kopf­lager­er­neuerung rein­­geschneit, in der einen Hand meinen Lenkschaft mit der alten auf­ge­press­ten Kugel­lager­schale und in der anderen das neue Kegel­rollen­lager ausm Ver­sand­handel, und die Jungs haben fürn Zehner ohne zu maulen und zügig die alte Lager­schale ab­ge­zo­gen und das neue Lager aufge­presst.

Ansonsten konnte ich sämtliche Wartungs-, Reparatur- und Optimie­rungs­arbeiten selbst erledigen, und ich bin alles andere als ein versierter Schrauber und verfüge auch nur über eine eher bescheidene Werkstattausrüstung.

Viele/die meisten der hier wiedergegebenen Erfahrungen habe ich nicht selbst ge­macht, son­dern sie stammen von Forumskollegen, allen voran ›Knut‹ und ›Minge­muelle‹.

Und in diesen Rubriken findest du sie:


Anzugsdrehmomente

Eine Auflistung aller Anzugsdreh­mo­men­te würde den Rah­men die­ser Site spren­gen. Die wich­tigen fin­dest du im Fahrer-Hand­buch, voll­stän­dig gibt es sie in den Werk­statt­hand­büchern und im Clymer.

Ein paar gaaanz wich­ti­ge An­zugs­dreh­­mo­­men­­te sol­len hier aber auf­ge­zählt wer­den (ohne Ge­währ!):

Weiterlesen …

Welchen Kerzen­schlüssel nehmen?

Frage: Bei meiner VT fehl­te das Bord­werk­zeug – wie sieht bloß ein Kerzen­schlüs­sel aus, mit dem ich die fies ver­bau­ten Ker­zen he­raus­be­kom­me?

Weiterlesen …