Honda VT 500 E

Come Out on this Fine Honda

Krümmer

Defekter Krümmer

Die Krümmer der PC11 sind dop­pel­wan­dig aus­geführt. Das war früher all­ge­mein üblich im Mo­tor­rad­bau, all­die­weil an­dern­falls die Krümmer durch die Hit­ze des Ab­gas­es sport­lich blau an­lau­fen.

Im modernen Motorradbau nimmt man dieses Anlaufen meist in Kauf ob der tech­ni­schen und kostentechnischen Vorteile einwandiger Krümmer.

Bei unseren doppelwandigen Krümmern kann es passieren, dass das innere Rohr vom äußeren abreißt und hässlich klappert. Das Geräusch ist nicht unbedingt sofort dem Krümmer zuzuordnen, sodass mancher sich schon große Sorgen um den Zustand des Motors gemacht hat, um schließlich erleichtert feststellen zu dürfen, dass es ›nur‹ der Krümmer war.

Das Innenrohr lässt sich meist wieder festschweißen, und das Klappern ist dann Geschichte.

Die folgenden beiden Fotos mit einem Abrissbeispiel hat dankenswerterweise ›Mingemuelle‹ aus dem VT‑500-Forum beigesteuert.

Blick in einen Krümmer mit abgerissenem InnenrohrKrümmer mit abgerissenem Innenrohr (1)   Noch ein Blick in den Krümmer mit abgerissenem InnenrohrKrümmer mit abgerissenem Innenrohr (2)


Bremse vorn

Vordere Bremse

Die gekapselte vordere Bremse mit einem innenbelüfteten (!) Grau­guss­brems­ring (Au­ßen­durch­messer 238 mm) ist ei­nes der­je­ni­gen Bau­tei­le, wel­che die Er­schei­nung der VT 500 E be­sonders prägen.

Weiterlesen …

Lüfter

Thermoschalter

Im Lüfter­korb können sich vom Vor­der­rad hoch­ge­wir­bel­te Stein­chen an­sam­meln. Das kann so­weit führen, dass sie den Lüfter blo­ckie­ren.

Weiterlesen …