Honda VT 500 E

Come Out on this Fine Honda

Korrosion der Schwinge

Kardangummi

Die Schwinge der VT 500 kann durchrosten. Vor dem Kauf einer VT 500 sollte man diesen Punkt überprüfen.

Den Übergang zwischen dem Motor/Getriebe und der Schwinge dichtet eine Gummitülle ab, die nach Ausbau der Batterie zu sehen ist. Diese muss sicher übergestülpt sein.

KardangummiKardangummi

Am linken Schwingenarm am Flansch findet sich zwischen Hinterachsgetriebe und Schwin­genarm unten eine Öffnung, durch die eingedrungenes Wasser wieder ablaufen soll – du solltest regelmäßig kontrollieren, ob sie verstopft ist.

Wer noch si­cherer gehen will, nimmt außerdem eine Hohl­­­raum­­versiegelung vor.


Seitendeckel

Haltenase an Seitendeckel

Die Hal­te­nasen, mit de­nen die Sei­ten­de­ckel be­fes­tigt sind, bre­chen gern mal ab, nicht nur diejenigen von PC11-Sei­ten­de­ckeln.

Weiterlesen …

Ölverbrauch

Ölkanister

Meine tat’s lange Zeit noch nicht, hat aber ab ca. Tacho­stand 46.000 Kilo­me­ter spür­bar da­mit an­ge­fangen. Bei höheren Laufleistung kann auch und gerade eine VT 500 E anfangen, Motoröl zu verbrauchen, manchmal auch viel Öl, so viel Öl, dass es wirklich nervt.

Weiterlesen …