Honda VT 500 E

Come Out on this Fine Honda

Seitendeckel

Haltenase an Seitendeckel

Die Hal­te­nasen, mit de­nen die Sei­ten­de­ckel be­fes­tigt sind, bre­chen gern mal ab, nicht nur diejenigen von PC11-Sei­ten­de­ckeln.

Kleben und laminieren

Wer kann, kann die abgebrochene Nase wie­der an­la­mi­nie­ren. Ein­fa­cher ist es, sie nach sorgfälti­gem Ent­fet­ten der Kle­be­flächen et­wa mit Pattex Stabilit Express an­­zu­kle­ben. (Gro­be Gemüter schrau­ben die Hal­ten­asen von außen mit ei­ner Spax­schrau­be oder ähn­li­chem wie­der dran, bäh.)

Haltenase eines  SeitendeckelsHaltenase eines Seitendeckels

Letztens habe ich Jubelarien zur Tauglichkeit des Kunststoffreparatur-Satzes von Hein Gericke gelesen. Er soll Materialien wie Vinyl, ABS, GFK, Acryl, Styrol, FRP oder Polykarbonat dauerhaft kleben können. Problematische Materialien wie PE‑HD, PE‑LD, PP, PUR oder PVC fehlen allerdings in HGs Liste.

›Bernd‹ aus dem VT‑500-Forum hat seine abgebrochenen Nasen mit Zwei­kom­po­nen­ten-Epoxid­harz­kleber – UHU plus endfest 300 – geklebt. Das hatte immer­hin drei oder vier Jahre gehalten, und als sie dann wieder ab waren, hat er sie halt erfolgreich erneut angeklebt. Bis die originalen Seiten­deckel im Rahmen eines größeren Umbaus Eigen­kreationen auf Schnee­schieber­basis weichen mussten … mehr dazu findest du im Beitrag Tonn‑Honda VT 500 E.

Als Ersatz eine Schraube anlaminieren

Jörgs Idee zur Lösung des Problems sieht so aus:

  • Suche dir eine Sechskantschraube M5×20 und runde den Kopf ein klein wenig ab.
  • Nimm einen 5-min-Epoxid-Kleber (etwa vom Conrad), und laminiere die Schrau­be so zu wie auf dem Bild gezeigt, unter Drehen und Wenden des Deckels, damit sich keine Tropfen bilden und sich die gewünschte Form ergibt.
  • Lasse den Kleber aushärten; die letzten Sekunden vor dem Hart­wer­den sind die wichtigsten für die Formgebung.

Und fertig ist eine Haltenase, die mit Sicherheit alle anderen überlebt.

M5-Schraube als Basis für eine HaltenaseM5-Schraube als Basis für eine Haltenase

Vorbeugen ist besser als kleben

Das  sind sie, die silikonölbedürftigen NasengummisDas sind sie, die silikonölbedürftigen Nasengummis

Um gar nicht oder möglichst spät in solche nasenlose Lage zu kommen, be­kom­men die Gummis in Tank und Rahmen, in welche die Haltenasen gesteckt werden,  bei mir – wie alle Gummiteile – einmal im Jahr einen Stoß aus der Silikonöldose, um sie geschmeidig zu halten, auf dass sie die Haltenasen immer willig hergeben.

Auf dass dieser Anblick auf ewig bleibe: ein voll originalbenaster Seitendeckel samt seiner noch schöneren Seite:

Seitendeckel mit allen drei Nasen :-)Seitendeckel mit allen drei Nasen :-)   Seitendeckel in der NaturSeitendeckel in der Natur


Lüfter

Thermoschalter

Im Lüfter­korb können sich vom Vor­der­rad hoch­ge­wir­bel­te Stein­chen an­sam­meln. Das kann so­weit führen, dass sie den Lüfter blo­ckie­ren.

Weiterlesen …

Blinkrelais

Elektronische Blinkrelais

Das ori­gi­na­le elek­trome­cha­ni­sche Blink­re­lais gibt über kurz oder lang den Geist auf. Es sitzt un­ter dem Haupt­rohr di­rekt hin­ter dem Lenk­rohr in ei­nem Gum­mi­ring.

Weiterlesen …