Honda VT 500 E

Come Out on this Fine Honda

Bremse vorn

Vordere Bremse

Die gekapselte vordere Bremse mit einem innenbelüfteten (!) Grau­guss­brems­ring (Au­ßen­durch­messer 238 mm) ist ei­nes der­je­ni­gen Bau­tei­le, wel­che die Er­schei­nung der VT 500 E be­sonders prägen.

Die vordere Bremse – mit prägend für die PC11-Erscheinung Die vordere Bremse – mit prägend für die PC11-Erscheinung

Honda hat eine solche Bremse meines Wissens noch an folgenden Maschinen ver­wendet:

VTR 250 (MC15)  in der ganzen bunten Pracht der AchtzigerVTR 250 (MC15) in der ganzen bunten Pracht der Achtziger    Bremse der MC15 von linksBremse der MC15 von links    Bremse der MC15 von rechtsBremse der MC15 von rechts

Außer der CBX 550 hat Honda keines dieser Modelle auf dem deutschen Markt vertrieben; einige Exemplare hat es aber doch hierher verschlagen. (Besonders die MVX 250 F ist einen Blick wert: ein 3‑Zylinder-Zweitakter in V‑Anordnung [!!!!!] mit laut motorbikes.be 40 (b)hp [= ein Hauch mehr als 40 deutsche DIN‑PS] trifft auf ein Trockengewicht von 138 kg; 1983 gab es allerlei Artikel über diese Maschine in der MOTORRAD.)

Bremsscheibe – oder soll man das Dingens Bremsring nennen?Bremsscheibe – oder soll man das Dingens Bremsring nennen?    Bremsscheibe mit Blick auf die Innenbelüftung – welches Motorrad hat sowas Exotisches schon?Bremsscheibe mit Blick auf die Innenbelüftung – welches Motorrad hat sowas Exotisches schon?

Die Bremse wird ob ihrer Kapselung oft kritisiert. Die Kritik ist zwar insoweit be­rechtigt, dass keine technischen Vorteile dieser Bauart ersichtlich sind und der Ausbau des Vorderrades erschwert wird. Wenn man das allerdings zwei Mal ge­macht hat, ist es gar nicht mehr so schlimm.

Wer meint, es gar nicht mit dieser Bremse aushalten zu wollen, kann sich mal ansehen, wie Jürgens Umbau auf eine konventionelle Doppelscheibenbremse so aussieht und welchen Einsatz sie erfordert hat …

Und die typische Schwäche ist …

Was du bei einer neu erworbenen VT 500 E ma­chen solltest, ist, das Vorderrad auszubauen und den Fort­schritt der Kor­rosion am Bremsring und de­ssen Aufnahmen zu begutachten, alldieweil die Korro­sion im Inneren der Kapsel un­bemerkt ihr Unwesen getrieben haben könnte – das ist die typische Schwäche, wg. der die Bremse auch in dieser Rubrik abgehandelt wird.

Vordere Radnabe ohne BremsscheibeVordere Radnabe ohne Bremsscheibe

Ausführliches zur Wartung der Vorderradbremse gibt es anderswo auf dieser Site zu lesen.

Ölverbrauch

Ölkanister

Meine tat’s lange Zeit noch nicht, hat aber ab ca. Tacho­stand 46.000 Kilo­me­ter spür­bar da­mit an­ge­fangen. Bei höheren Laufleistung kann auch und gerade eine VT 500 E anfangen, Motoröl zu verbrauchen, manchmal auch viel Öl, so viel Öl, dass es wirklich nervt.

Weiterlesen …

Korrosion der Schwinge

Kardangummi

Die Schwinge der VT 500 kann durchrosten. Vor dem Kauf einer VT 500 sollte man diesen Punkt überprüfen.

Weiterlesen …