Honda VT 500 E

Come Out on this Fine Honda

Zündschloss-Halteschrauben

Abreissschraube

Die Hal­te­schrau­ben des Zünd­schlos­ses vi­brie­ren gern los und fal­len ab, bei mir et­wa bei 25.000 km die ers­te und bei 35.000 km die zwei­te.

Bei der ers­ten hat­te ich den Ver­lust gar nicht rea­li­siert, die zwei­te Schrau­be hielt das Zünd­schloss ja noch ei­ni­ger­maßen. Erst als die zwei­te beim Ran­gie­ren im Schup­pen ab­ge­fal­len ist, er­in­ner­te ich mich, dass ei­ne sol­che Schrau­be ein paar Quar­ta­le zuvor ne­ben dem Mo­tor­rad ge­le­gen hat­te und dass ich mich ge­wun­dert hat­te, wie die wohl da­hin ge­kom­men war.

Die originalen Halteschrauben sind Abreißschrauben, also Schrauben, bei denen bei einem bestimmten Drehmoment die Köpfe abreißen, sodass die Schrauben nur noch mit Spezial­werkzeug (oder Improvisationskunst) gelöst werden können. Das sollte der Dieb­stahl­sicherheit dienen. Ersetzt habe ich die Halteschrauben durch Innen­sechs­kant­schrauben M8 × 30. Sie müssen unbedingt mit Schrauben­sicherungs­mittel (mittelfest) eingesetzt werden, sonst sind sie in kürzester Zeit wieder lose.

Man kann die Schrauben übrigens mit normalem Werkzeug problemlos einsetzen, ohne Bauteile demontieren zu müssen.

Und so sieht eine originale Halteschraube aus:

Abreißschraube

Vorn kann man schön sehen, wo der abgerissene Schraubenkopf einmal gesessen hat.


Korrosion der Schwinge

Kardangummi

Die Schwinge der VT 500 kann durchrosten. Vor dem Kauf einer VT 500 sollte man diesen Punkt überprüfen.

Weiterlesen …

Überhitzung

Thermostat

Eigentlich ist dies gar keine typische Schwäche der PC11, sondern eher eine typische Schwäche von ält­lichen flüs­sig­keits­ge­kühlten Motor­rad­motoren jeder Couleur, die je nach be­trie­be­nem War­tungs­auf­wand eher früher, eher später oder gar nie auf­tritt.

Weiterlesen …