Honda VT 500 E

Come Out on this Fine Honda

Lenkkopflager wechseln

Blick in den Lenkkopf

Wie die Vorgehensweise beim Wech­sel eines Lenkkopflagers ist, ist aus­rei­chend häu­fig und kom­pe­ten­ter als mir mög­lich im Web be­schrie­ben.

Lenkkopflagerschale, eingefettet

Was ich aber speziell zur VT 500 E beitragen kann, ist, dass man nicht versuchen soll, die Instrumente von der Halterung (auch ›Geweih‹ genannt) zu lösen. In den Kunststoff des Instrumentengehäuses sind nämlich drei Gewindestangen ein­ge­las­sen, die mittels Muttern am Geweih gehalten werden. Versucht man, die Muttern zu lösen, kann man Glück haben, und die Muttern drehen auf den Ge­winde­stangen. Wenn man aber Pech hat, drehen sich die Gewindestangen fein im Kunststoff, und dann hilft nur noch ein Mutternsprenger.

Das ›Geweih‹ lässt sich auch mit daran hängenden Instrumenten problemlos ab­bauen.


Kupferpaste oder doch lieber Keramikpaste?

Kupferpaste - Keramikpaste

Kupferpaste ist out.

Weiterlesen …

Rutschende Kupplung

Offene Kupplung

Für den Laien: du merkst daran, dass deine Kupplung rutscht, wenn die Drehzahl steigt, ohne dass das Motorrad schneller wird. Üblicherweise tritt das zuerst beim Be­schleu­nigen in größeren Gängen bei ca. 6000/min auf.

Weiterlesen …

Auspuffanlage abbauen

Linke Tüte

So baust du vielleicht am geschicktesten die Auspuffanlage ab.

Weiterlesen …