Honda VT 500 E

Come Out on this Fine Honda

Lenkkopflager wechseln

Blick in den Lenkkopf

Wie die Vorgehensweise beim Wech­sel eines Lenkkopflagers ist, ist aus­rei­chend häu­fig und kom­pe­ten­ter als mir mög­lich im Web be­schrie­ben.

Lenkkopflagerschale, eingefettet

Was ich aber speziell zur VT 500 E beitragen kann, ist, dass man nicht versuchen soll, die Instrumente von der Halterung (auch ›Geweih‹ genannt) zu lösen. In den Kunststoff des Instrumentengehäuses sind nämlich drei Gewindestangen ein­ge­las­sen, die mittels Muttern am Geweih gehalten werden. Versucht man, die Muttern zu lösen, kann man Glück haben, und die Muttern drehen auf den Ge­winde­stangen. Wenn man aber Pech hat, drehen sich die Gewindestangen fein im Kunststoff, und dann hilft nur noch ein Mutternsprenger.

Das ›Geweih‹ lässt sich auch mit daran hängenden Instrumenten problemlos ab­bauen.


Hinterrad samt Bremse aus- und einbauen

Der Ausbau des Hinterrads ist eigentlich eine triviale Aufgabe, sie sei aber trotzdem hier be­schrieben.

Weiterlesen …

Kraftstofffluss

Im Werkstatthandbuch auf Seite 4‑13 zum Kraftstofftank fällt folgender lapidarer Abschnitt auf:

Das WHB zum Kraftstofffluss

Weiterlesen …

Vorderrad samt Bremse aus- und einbauen

Im Gegensatz zum Ausbau des Hinterrads ist der Ausbau des Vor­der­rades keine soo triviale Aufgabe, weil die gekapselte Vorderradbremse die Sache ein klein wenig komplizierter macht, als dass bei einer konventionellen Vorderradbremse der Fall wäre.

Weiterlesen …