Honda VT 500 E

Come Out on this Fine Honda

Luftfilter warten

Leeres Luftfiltergehäuse

Man sollte natürlich wg. der mög­lichen Ver­schmut­zung zu­wei­len nach dem Luft­fil­ter gu­cken. Das Luft­fil­ter­ge­häu­se fin­dest du hin­term rech­ten Sei­ten­de­ckel.

Luftfiltergehäuse ohne LuftfilterLuftfiltergehäuse ohne Luftfilter

Wenn man eine VT 500 E D – die mit dem Schaumstoff-Luftfilter – fährt, gibt es noch einen Grund mehr: Als ich das erste Mal den Luftfilter meiner gebraucht gekauften D kontrolliert hatte, war der Luftfilter bis auf einen Teelöffel Krümel weg – aufgelöst, zerbröselt, verheizt, und ab da war ungefilterte Luft samt allem Schweinkram eingesogen worden, bäh.

Wenn deine VT einen Papierluftfilter hat (Serienausstattung des F-Modells): eine Reinigung ist nicht vorgesehen – du musst einen neuen erwerben, sobald der alte verschmutzt ist. Aber vielleicht nutzt du diese Gelegenheit zur Umrüstung auf den Schaumstoff-Luftfilter.

Der Schaumstoff-Luftfilter dagegen lässt sich einige Male reinigen – irgendwann wird er allerdings beginnen, sich aufzulösen, wie die meisten handelsüblichen Schaumstoffe (siehe oben). Es wird empfohlen, den Filter mit Benzin oder (vor­zugs­weise, weil nicht Benzol-belastet) Luftfilterreiniger, gibt es bei­spiels­weise von Castrol, auszuwaschen. Alternativ lässt sich der Schaumstoff-Luftfilter auch in der Waschmaschine (60 °C) waschen (aber nicht von der Chefin erwischen lassen!).

Wie immer du ihn reinigst, hinterher muss der Filter geölt werden. Du kannst ent­weder ganz offizielles Luftfilteröl (ist im Motocross-Bereich ein üblicher Artikel) oder aber dickeres Getriebeöl einmassieren. Oder du verwendest ein Luftfilteröl-Spray, gibt es auch, aber nicht nur, von Castrol.

Beide Fliegen mit einer Klappe könntest du schlagen, wenn du den Schaum­stoff­ring in einem Benzin-Öl-Gemisch (im Verhältnis 5 zu 1) auswäschst, ihn mit etwas Gefühl auswringst und dann zum Trocknen aufhängst, auf dass das Benzin ver­fliegt und ein sauberer, eingeölter Filter zurückbleibt – ein Tipp von ›Knut‹ aus dem VT-500-Forum.

Ich persönlich lass das alles, vor allem das Hantieren mit Benzol-belastetem Ben­zin, sondern werfe den Filter weg und verwende schlicht einen neuen für (zu­ge­­gebe­ner­maßen für die paar Kubikzentimeter Schaumstoff überteuerte) 10 Euro.


Kupferpaste oder doch lieber Keramikpaste?

Kupferpaste - Keramikpaste

Kupferpaste ist out.

Weiterlesen …

Thermoschalter prüfen

Knuts Versuchsaufbau zur Prüfung des Thermoschalters

Falls du der Funktion deines Ther­mo­schal­ters für den Küh­ler­lüf­ter nicht traust, kannst du ihn fol­gen­der­maßen prü­fen:

Weiterlesen …

Vergaser reinigen

Schaumstoffkrümel

Die Reinigung der Vergaser – eine Arbeit, von der ich persönlich immer verschont geblieben war. Letztens musste ich die Vergaser aber einmal ausbauen, um an die Ventildeckel zu kommen, und habe sie aus Lange­weile geöffnet und inspiziert.

Weiterlesen …