Honda VT 500 E

Come Out on this Fine Honda

Immer dabei: diese Teile und Werkzeuge

Tankruck und Heckbürzel werden bei mir auf Tagestouren von folgenden Teilen und Werkzeugen bevölkert:

  • Telefon – das wichtigste Werkzeug überhaupt
  • Prüflampe
  • Multifunktionswerkzeug (Leatherman)
  • serienmäßiges Bordwerkzeug
  • ein Satz Glühlampen samt Sicherungen, einem Stückchen Kabel, Lüsterklemmen und Isolierband
  • Kupplungs- und Bremshebel – ist doch blöd, nach einem harmlosen Umfaller nicht weiter zu kommen, nur weil der Kupplungshebel abgebrochen ist.
  • Reparatursatz für Bowdenzüge – für den Dauereinsatz bestimmt nicht ge­eignet, aber als Notlösung nehme ich das doch gern.
  • ein Schwung Kabelbinder
  • eine Verbandstasche
  • und ein Fläschchen Visierreiniger samt Tuch

Wenn es weiter oder länger weg geht, kommen ein Steckschlüsselkasten (¼ Zoll), eine Wasserpumpenzange und eine Rolle Klebeband hinzu.


¼-Zoll-Steckschlüsselsatz

¼-Zoll-Steckschlüsselsatz

Eine gute Basis fürs Werkzeug ist ein ¼-Zoll-›Knarrenkasten‹ alias Steckschlüssel­satz. (Für das Fahr­werk braucht es natürlich noch ein paar grö­ßere Werk­zeuge.) Ein sol­cher ist klein genug, um sogar auf (größeren) Touren mit ins Gepäck zu passen.

Weiterlesen …

24-mm-Ringschlüssel

24er Ringschlüssel, ungekröpft

Was man auch haben sollte, ist ein sehr guter 24‑mm-Ringschlüssel zum Öffnen der runden War­tungs­öffnungen zum Einstellen der Ventile am Ventildeckel (siehe roter Kreis auf dem folgenden Foto).

Weiterlesen …